Home   |   Verein   |   Fußball   |   Kegeln   |   Skat   |   Kontakt   |   Impressum   |  
1.Männer
2. Männer
Frauen
Alte Herren
A-Jugend
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
G-Jugend
Vorschau
Ergebnisse
Wanderpokale
Salzland-Info
FSA-Online
DFB

SC 1919 Heudeber e.V. - Spielinformation (Ligaspiel)


15.10.17

A-Jugend

SC 1919 Heudeber -

Blankenburger FV

3:0 (0:0)


Sport-Club 1919 Heudeber e.V.

Abteilungen  - Fußball/Kegeln  -                                                      Heudeber, d. 16. Oktober 2017

 

Liebe Sportfreunde!

Nach der Länderspielpause stand die Bundesliga wieder im Mittelpunkt des Fußballgeschehens! Neutrainer Heynckes führte die Bayern in die Erfolgsspur zurück (5:0 gegen Freiburg). Das Spiel des Spieltages fand aber in Dortmund statt und endete mit einem 3:2 Erfolg für RB Leipzig!

Im Mittelpunkt des Wochenendes stand in unserem Verein die traditionelle Vereinsfahrt! Diese führte, auf mehrfachen Wunsch, nach 2005, erneut in den Filmpark Babelsberg! Bei herrlichem Wetter machte sich die Reisegruppe, der „nur“ 32 Teilnehmer angehörten, auf die Reise. Nach einer Pause im „Grünen“ erlebten sie im Filmpark eine tolle VIP-Führung, speisten im Restaurant „Prinz Eisenherz“ hervorragend und ließen den Tag auf einem Schiff der Weißen Flotte, bei Kaffee und Kuchen und der beliebten Schlösserrundfahrt ausklingen! Stressig dann die Heimfahrt, man taumelte von einem Stau in den anderen und so endete die Tour mit einigen Verspätung! Alles in allem war es ein gelungener Tag, so die Meinung der Teilnehmer!

Das Programm der Kicker war auf Grund der Ferien mit nur 3 Spielen überschaubar und es wurden 3, nicht unbedingt zu erwarteten Siege eingefahren! Trotz einer nur mäßigen Leistung gelang unserer I. Mannschaft ein 2:1 Erfolg und durch Derenburgs Sieg in Schlanstedt, sogar der Sprung an die Spitze!

                       

SG Zilly/Heudeber AH                                 - Saisonende                                                 spielfrei

Torschütze -

 

SC 1919 Heudeber I - FSV Askania Ballenstedt I                                                           2:1 (1:1)

Unsere Mannschaft hatte den letzten Vergleich mit den Oberharzern in schlechter Erinnerung, es gab eine 1:3 Heimpleite! Eine Niederlage wollte man aber vermeiden  und dafür an die bisher erfolgreichen Heimauftritte anknüpfen. Bei bestem Fußballwetter und ordentlichen Platzverhältnissen begann die Partie aber mit einem Schock für unsere Elf, mit dem ersten Angriff gingen die Gäste in Führung. Keeper P. Eitz sah dabei gegen N. Dünnhaupt gewaltig alt aus (6 min.). In der Folge war Ballenstedt besser und einem zweiten Tor näher, als unser konfus und nervös wirkendes Team. Hochprozentige Chancen blieben aber auch für den Gast Mangelware, erst nach gut einer halben Stunde kommt man überhaupt erst ins Spiel und auch zu Möglichkeiten. Als sich M-K. Fischer durchtankt, auf C. Schönfelder passt und dieser ins lange Eck schießt, ist das 1:1 perfekt (41 min.). Nach dem Wechsel kommen unsere Mannen selbstbewusster aus der Kabine und versuchen Druck auf zu bauen. Mit Erfolg, nach einer präzisen Ecke von M. Nehrkorn ist Kapitän T. Fichtner mit dem Kopf zur Stelle und markiert das 2:1 (54 min.). Wer dachte das war’s, sah sich getäuscht, Ballenstedt kommt immer wieder gefährlich vor den Kasten von P. Eitz. So scheitert Kapitän S. Dorst frei durchlaufend an P. Eitz (58 min.) und A. Jäger (67 min.) sowie erneut S. Dorst (74 min.) verziehen knapp. Unsere Mannschaft hat aber auch Chancen den Sack zuzumachen, u.a. trifft der eingewechselte Junior J-N. Straub per Kopf nur die Latte (82 min.). Als der solide leitende, aber nicht fehlerfrei und zu viele Karten verteilende Schiri R. Gnade (Aspenstedt) abpfeift, hat unsere Elf glücklich, aber auf Grund der Steigerung in der zweiten Hälfte, nicht unverdient den Dreier eingefahren. Da Nachbar Derenburg mit 6:3 (!) beim Spitzenreiter Schlanstedt gewann, rückt der SC trotz der bisher schwächsten Heimleistung ganz nach vorn!

Torfolge           - 6 min. 0:1 Nick Dünnhaupt – 41 min. 1:1 Christoph Schönfelder – 54 min. 2:1 Tobias Fichtner

Karten             - 3 x gelb für Gastgeber (Fischer, Försterling, Oehlmann

                          4 x gelb für Gäste (Ose, Bachmann, Dorst, Danielowski)

Zuschauer        - 50

Schiri               - Robert Gnade (Aspenstedt) – ging so (siehe oben!)

Liri                   - Sebastian Herrmann (Deersheim) u. Tristan Bosse (Dardesheim) – i.O. mit Abstrichen

Sonstiges          - gute Platzverhältnisse, herrliches Fußballwetter

Eitz  – Fichtner, Nippert, Krüger (ab 50 min. Mex), Försterling, Steinecke, Nehrkorn (ab 50 min. Krause), Fischer (ab 75 min. Straub), Oehlmann, Perplies, Schönfelder

Torschützen – Christoph Schönfelder, Tobias Fichtner

 

SG Langeln II/Heudeber II/Zilly II – SG Hasselfelde II/Benneckenstein                      2:1 (2:0) 

Im Kellerduell der beiden bisher punktlosen Tabellenschlusslichter ging es für beide ums Prestige. Das Niveau der Partie passte sich der Platzierung an, war aber nicht so schlecht, beide waren bemüht ihr Spiel durchzuziehen. Unseren Mannen gelang das anfangs besser und so kam die Führung nicht unverdient, per Kopf ist M. Holzmann erfolgreich. Das Spiel ist in der Folge offen, richtige Möglichkeiten gibt es aber beiderseitig kaum. Kurz vor der Pause trifft C. Hänsch zum 2:0 (42 min.), war das schon eine Vorentscheidung? Mit Nichten nicht, die Oberharzer kommen zurück, S. Fleischer, das Benneckensteiner Urgestein, erzielt den Anschlusstreffer (61 min.). In der Folge ergeben sich hier wie da Möglichkeiten, doch zu Toren reicht es nicht. Als der gut leitende und ohne Karten auskommende Schiri Hans-Joachim Jänichen (Bühne) das faire Kellerduell abpfeift, hat unsere Reserve nicht unverdient den Dreier eingefahren!

Tore                 - 23 min. 1:0 Matthias Holzmann – 42 min. 2:0 Carsten Hänsch – 61 min. 2:1 Stephan Fleischer

Karten             - keine 

Zuschauer        - 15

Schiri               - Hans-Joachim Jänicvhen (Bühne) – i.O.

Liri                   - ohne

Sonstiges          - hervorragende Bedingungen in Langeln

Sieboth – Jura, Holzmann, Stechhahn, C. Festerling, M. Städer (ab 61 min. D. Städer), Krosch, Rippke, Hänsch, Fischer (ab 67 min. Schade), Arndt

Torschützen – Mathias Holzmann, Carsten Hänsch

 

Blankenburger FV A-Jun - SG Germania WR/Heudeber A-Jun                         0:3 (0:0)

Dieses Derby war offen, auf Grund der bisherigen Resultate war unsere Vertretung vielleicht leicht favorisiert. Zu Beginn entwickelte sich ein abwechslungsreiches, aber auch nervöses und hektisches Spiel. Schiri Siebert (Quedlinburg) hatte es nicht leicht, besonders die Gastgeber machten es ihm schwer! Nach einer torlosen ersten Hälfte, kam unser Team motiviert aus der Kabine und suchte die Entscheidung. Nach dem 0:1 schien eine Vorentscheidung gefallen, doch erst kurz vor Schluss (86 min.) machte J-N. Straub mit dem 0:2 den Sack zu. Letztendlich war der Sieg verdient!

Torschützen – Lenny Thomas Hahne, Jan-Niclas Straub, Nick Siegmund

 

SG Heudeber/Silstedt/Derenb 7er-C-Jun                                                                          spielfrei

Torschütze -

 

SG Heudeber/Silstedt D-Jg                                                                                                spielfrei

Torschütze -

 

SC 1919 Heudeber G-Jg                                                                                                    spielfrei

Torschütze -