Home   |   Verein   |   Fußball   |   Kegeln   |   Skat   |   Kontakt   |   Impressum   |  
1.Männer
2. Männer
Frauen
Alte Herren
A-Jugend
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
G-Jugend
Vorschau
Ergebnisse
Wanderpokale
FSA-Online
DFB

SC 1919 Heudeber e.V. - Spielinformation (Turniere)


19.05.19

G-Jugend

SC 1919 Heudeber

6. u. 15. Pl


SG Heudeber/Ströbeck G-Jg – SV Darlingerode/Drübeck G-Jg.                        6:0

SG Heudeber/Ströbeck G-Jg – VfB Germania Halberstadt G-Jg                       0:2

SG Heudeber/Ströbeck G-Jg – Oscherslebener SC G-Jg                        1:0

SG Heudeber/Ströbeck G-Jg – FSV Grün-Weiß Ilsenburg G-Jg             2:4 n.S. (2:2)

SG Heudeber/Ströbeck G-Jg – SV Langenstein G-Jg                                          5:0

SG Heudeber/Ströbeck G-Jg – SV Arminia Magdeburg G-Jg                            0:1

siehe unten

Torschütze – Levi Perplies 12, Ray Kühnel, Erik Zedler

 

SG Heudeber/Ströbeck II G-Jg – SV Westerhausen G-Jg                                  0:0

SG Heudeber/Ströbeck II G-Jg – SV Arminia Magdeburg G-Jg             0:4

SG Heudeber/Ströbeck II G-Jg – SV Langenstein G-Jg                                      0:4

SG Heudeber/Ströbeck II G-Jg – JSG Elbeu/Ebendorf G-Jg                              0:1

SG Heudeber/Ströbeck II G-Jg – SV Darlingerode/Drübeck G-Jg                     0:1

SG Heudeber/Ströbeck II G-Jg – FSV 20 Sargstedt G-Jg                                   1:0

Genau so hatte es sich der Veranstalter vorgestellt, den WPS-Auftakt im Jahr des 100 jährigen Vereinsjubiläums! Alle gemeldeten Mannschaften reisen an, das Wetter muss mitspielen und Stimmung muss aufkommen! Genauso kam es! Bereits beim Einmarsch der Teams unter den Klängen der jeweiligen Nationalhymne, gab es die ersten Beifallsbekundungen, zigfach wurde dieses Spektakel in Bildern festgehalten. Dann begannen die „Mini-WM“ Spiele auf drei Plätzen und der Trubel wurde immer größer, die jungen Kicker sprühten vor Ehrgeiz und wollten ihrem jeweiligen Land alle Ehre machen. Schon bald hatten sich vermeintliche Favoriten ins Blickfeld gespielt, eng wurde es in den Gruppen zumeist um die zweiten Plätze. Wie eng es war zeigt dieses Beispiel! Spanien reichten drei 0:0 in der Vorrunde nicht, sie blieben ohne Niederlage, landeten aber nur auf Platz 9!?

Spannung dann in der Zwischen- und Endrunde, dreimal musste ein Strafstoßschießen ums Weiterkommen entscheiden. Auf dem Weg ins Finale waren England und Deutschland nicht zu stoppen. Beide lieferten sich dann auch ein „echtes Endspiel“, das an Spannung aber kaum zu überbieten war. Letztendlich bejubelte England (Germania HBS) einen 2:1 Erfolg und damit den „Mini-WM – Titel, Deutschland (Einheit WR) war etwas traurig, aber sie konnten erhobenen Hauptes den Platz verlassen, sie waren tolle Endspielpartner! Etwas überraschend der Ausgang des Spieles um Platz 3! Brasilien (Ilsenburg) war favorisiert, unterlag aber 0:1 den Niederlanden (JSG Huy). Für die jungen Kicker wurde die Platzierung bei der Siegerehrung eher zweitrangig, aller erhielten ihre Pokale, hörten nochmals ihre Nationalhymnen und warteten auf das Abschlussspektakel! Dem Start der bunten Luftballons, mit der Ermittlung des Siegers im Luftballonweitflug!

So ganz nebenbei gewann Kamerun (Arminia Magdeburg) das Torwandschießen, in ihren Reihen auch der mit 3 Treffern beste Schütze, Darius Conrad!

Keine Probleme bei der Leitung der Spiele bzw. mit den Fans am Spielfeldrand hatten die Schiris Viola Dietel, Oliver Bressel, Christopher Wiedenbach (alle Heudeber) und Klaus-Dieter Kühne (Ilsenburg). Dank auch an die Harzer Volksbank, Stadtwerke WR und MIB GmbH Salzgitter-Watenstedt die diese Veranstaltung unterstützten, sowie die Kegelfrauen des Vereins die für die reibungslose Versorgung der weit über 250 Gäste sorgten!

Niederlande – Argentinien 1:1 (Taylor-Joel Kupczyk – Ole Deutscher), Norwegen – Deutschland 0:7 (Leo Lindecke 2, Justus Schlotter 2, Hendrik Heerlein 2, Geeno Cottini), USA – Kamerun 0:1 (Bennet), Australien – Spanien 0:0, Schweden – Italien 1:1 (Fiete Remus - Tim Voigt), Kanada – Brasilien 2:5 (? - Tom Dickehut 3, Benedikt Abel, Timo Balke), England – Chile 3:0 (Theo Traupe 2, Balint Hesse), Japan – Frankreich 0:6 (Levi Perplies 6), Argentinien – Norwegen 5:1 (O. Deutscher 4, Finias Pohle - ?), Deutschland – Niederlande 2:1 (J. Schlotter, H. Heerlein - T. Kupczyk), Kamerun – Australien 4:0 (Bennet 4), Spanien – USA 0:0, Italien – Kanada 3:1 (T. Voigt 2, Mats Winkler - ?), Brasilien – Schweden 2:1 (T. Balke, T. Dickehut – Levin Pust), Chile – Japan 2:0 (Karl Gloza, Jordie Klare), Frankreich – England 0:2 (B. Hesse, T. Traupe), Argentinien – Deutschland 1:4 (F. Pohle – J. Schlotter 2, Leo Lindecke 2), Norwegen – Niederlande 0:7 (T. Kupczyk 4, Arne Kupczyk 2, Levin Gaxner), Kamerun – Spanien 0:0, Australien – USA 0:4 (Lauro Loß 2, Leo Ststry, Marc Alexander Loß), Italien – Brasilien 0:3 (T. Balke, T. Dickehut, B. Abel), Kanada – Schweden 0:2 (Joel Mathies, L. Pust), Chile – Frankreich 0:1 (L. Perplies), Japan – England 0:7 (B. Hesse 4, Fabian Lade 2, Theodor Keilwagen, Eddi Traupe)

Gruppe A                                                                    Gruppe B

1. Deutschland (Einheit WR I)              13:2      9          1. Kamerun (SV Arminia Magdeburg)   5:0        7

2. Niederlande (JSG Huy)                       9:3      4          2. USA (SV Langenstein)                     4:1        4

3. Argentinien (JSG Elbeu/Ebendorf)       7:6      4          3. Spanien (SV Westerhausen)             0:0        3

4. Norwegen (FSV 20 Sargstedt)            1:19    0          4. Australien (SG Heudeber/Ströbeck II) 0:8      1

Gruppe C                                                                    Gruppe D

1. Brasilien (FSV Grün-Weiß Ilsenburg) 10:3     9          1. England (VfB Germania HBS)          12:0      9

2. Schweden (FC Einheit WR II)            4:3      4          2. Frankreich (SG Heudeber/Ströbeck I)             7:2      6

3. Italien (TuS Clausthal-Zellerfeld)         4:5      4          3. Chile (Oscherslebener SC)                  2:4      3

4. Kanada (Germania WR)                     3:10    0          4. Japan (SV Darlingerode/Drübeck)       0:15    0

Zwischenrunde

Argentinien – Australien 1:0 (F. Pohle), Norwegen – Spanien 0:5 (?), Italien – Japan 3:0 (T. Voigt 2, Anton Bursch), Kanada – Chile 2:4 n.S (1:1 (? - J. Klare), Deutschland – USA 3:0 (Elias Stetz 2, J. Schlotter), Niederlande – Kamerun 3:2 n.S (1:1) (T. Kupczyk – Frederik Dietz), Brasilien – Frankreich 4:2 n.S. (2:2) (Mick Surre, T. Dickehut – L. Perplies 2), Schweden – England 0:5 (F. Lade 3, E. Traupe, K. Feldmann), Australien – Japan 0:1 (Emma Wiedenbein), Norwegen – Kanada 2:3 (? - ?), Argentinien – Italien 1:0 (F. Pohle), Spanien – Chile 1:0 (?), USA – Frankreich 0:5 (L. Perplies 3, Ray Kühnel, Erik Zedler), Kamerun – Schweden 2:1 (Mustafa, Darius Conrad – L. Pust), Deutschland – Brasilien 2:1 (Bastian Ramme, E. Stetz - B. Abel), Niederlande – England 0:2 (F. Lade 2)

Platzierungsspiele

Platz 15 und 16 - Australien – Norwegen 1:0 (Max Ohrner)

Platz 13 und 14 - Kanada – Japan 4:2  (? - E. Wiedenbein 2)

Platz 11 und 12 - Chile – Italien 3:1 (Ben Leon Hanisch, Zakhar Valeff, P. Eckert - A. Bursch)

Platz 9 und 10   - Spanien – Argentinien 1:0 (?)

Platz 7 und 8     - Schweden – USA 2:1 (Adam Kühne, Eigentor - L. Loß)

Platz 5 und 6     - Kamerun – Frankreich 1:0 (D. Conrad)

Platz 3 und 4     - Niederlande – Brasilien 1:0 (Taylor-Joel Kupczyk)

Endspiel           - England – Deutschland 2:1 (Be. Hesse, T. Traupe – J. Schlotter)

Torschütze – Max Ohrner