Home   |   Verein   |   Fußball   |   Kegeln   |   Skat   |   Kontakt   |   Impressum   |  
Aktuelles
Termine
Forum
Vorschau
Ergebnisse
Wanderpokale
Vorschau
Ergebnisse
FSA-Online
DFB

SC 1919 Heudeber e.V. - Skat




 

Sport-Club 1919 Heudeber e.V.

Abteilungen  - Fußball/Kegeln  -                                                      Heudeber, d. 10. Dezember 2018

 

Liebe Sportfreunde!

Im Mittelpunkt des Wochenendes stand für unseren Verein die Fahrt zum Bundesligaspiel des VfL Wolfsburg gegen die TSG Hoffenheim. Der VfL hatte uns als Partnerverein 80 Freikarten zur Verfügung gestellt und so ging es ab in die VW-Arena. Das Spiel, mit einem 2:2 als Endresultat, war ansehenswert und Fahrt gelungen.

Auch die 4. Dorfweihnacht kann als Erfolg bezeichnet werden, der Besuch war auf Grund des nicht gerade besten Wetters ordentlich.

Während unsere Keglerinnen das Prestigederby gegen den SV glatt verloren, siegten unsere Fußballer im letzten Hinrundenspiel deutlich und halten Anschluss zur Spitze.

In der Bundesliga zieht Dortmund weiter einsam seine Kreise, von den Verfolgern siegten lediglich Gladbach und die Bayern. Für Aufregung sorgten wieder einige Schirientscheidungen in Verbindung mit dem Videobeweis!

In Liga 2 ziehen der HSV und Köln einsam ihre Kreise und streben den Wiederaufstieg an. Magdeburg spielte nicht schlecht und nahm Union beim 1:1 wichtige Punkte ab, wartet aber weiter auf den ersten Heimsieg!

 

SG Heudeber/Zilly AH                     Saisonende!                                                  spielfrei

Torschütze -

 

SV Germania Neinstedt - SC 1919 Heudeber I                                                    0:4 (0:2)

Nach drei Spielen ohne Dreier waren unsere Kicker gefordert, um nicht gänzlich den Anschluss zur Spitze einzubüßen, musste gewonnen werden. Die Gastgeber schienen aber einen Lauf zu haben, besonders der hohe Sieg bei der Einheit Reserve ließ aufhorchen. Und dann war da noch, die Heimpleite zum Abschluss der letzten Saison gegen diesen Gegner. Bei guten bis sehr guten Platzverhältnissen, aber ekligem Schmuddelwetter, begannen beide Teams vorsichtig. Unsere Elf bekam dann aber schnell Zugriff auf die Partie und hatte erste Möglichkeiten, als dann T. Lorenz im Mittelfeld hervorragend frei gespielt wird, zieht dieser aus gut 25 m ab und trifft sensationell direkt in den Winkel, Keeper K. König hatte nicht die Spur einer Chance. In der Folge hat man weiter die besseren Chancen, doch auch die Einheimischen verstecken sich nicht und spielen nach vorn, doch gefährlich wird es für P. Eitz nicht. In der Schlussphase der ersten Hälfte legt man noch einmal nach, E. Günther wird frei gespielt und vollendet gekonnt. Nach dem Wechsel übernimmt unsere Mannschaft gleich wieder das Kommando, kombiniert sehenswert und schließt bald erneut erfolgreich ab. N. Hartmann trifft zum 0:3. Die Messen sind gesungen, man  hätte durchaus noch das eine oder andere Tor nachlegen können, doch man beließ es beim 0:4 durch Torjäger C. Schönfelder in den Schlussminuten. Schiri Detlef Schneider (Friedrichsbrunn) hatte keine Probleme, hätte aber aus Sicht unseres Teams den übertriebenen Körpereinsatz der Einheimischen einschränken können.

Torfolge           - 18 min. 0:1 Tobias Lorenz – 37 min. 0:2 Enrico Günther – 56 min. 0:3 Norman Hartmann

                        - 83 min. 0:4 Christoph Schönfelder

Karten             - 2 x gelb für Gastgeber (Köhler, Ehrenreich) / 1 x Gelb für Gäste (Suski)

Zuschauer        - 15

Schiri               - Detlef Schneider (Friedrichtsbrunn)

Liri                   - Bernd Zander (Pansfelde) und Diethard Löchner (Reinstedt)

Sonstiges          - gute Platzverhältnisse, aber ungemütliches Wetter

Eitz – Krüger, Hartmann, M. Perplies, P. Nippert, Schönfelder, Günther (ab 65 min. Grüning), Lorenz, Heise, Suski (ab 80 min. Schwarzer), Nehrkorn

Torschützen – Tobias Lorent, Enrico Günther, Norman Hartmann, Christoph Schönfelder

 

SG Heudeb/Derenb/Silst C-Jun – SG Harz II (Darlingerode) C-Jun                   abgesagt

Warum diese Begegnung abgesagt wurde, ist nicht bekannt!?

Torschütze -

 

SG Heudeb/Silst/Derenb C-Jun II                                                                          spielfrei           

Torschütze -

 

SG Heudeber/Derenburg F-Jg                                                                               spielfrei.

Torschütze -

 

SG Heudeber/Ströbeck G-Jg                                                                                 spielfrei

Torschütze -

 

 

Bohlekegeln:  

 

Landesklasse - Herren                                                                                           spielfrei

 

Verbandsliga - Damen   - SV 02 Heudeber - SC 1919 Heudeber            3487 : 3405 (3:0 ; 24:12)

Nach dem knappen Hinspielerfolg im Ortsderby für unsere Keglerinnen, hatte sich der SV für das Rückspiel einiges vorgenommen. Man wollte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Sieg und damit die Tabelle gerade rücken. Juniorin J. Puschmann legte, für sie gute 853 Holz vor, der SC hatte durch J. Oehlmann nur das spätere Streichergebnis von 832 Holz entgegenzusetzen. Dann folgte beim SV der Streichwert und C. Wiedenbach zog in etwa gleich (857). In der Folge steigerten sich die SV’er stetig und nahmen ihrem Gegenüber jeweils einige Holz ab. Als Schlussstarterin A. Rückleben mit 898 Holz den absoluten Tagesbestwert schob, war die Entscheidung bereits gefallen. Am Ende ist der Erfolg mehr als deutlich und die Tabelle aus Sicht des SV wieder gerade gerückt!

SV 02 Heudeber mit – J. Puschmann 853 (3), A. Fichtner 781 (-), S. Rasch 866 (6), N. Fels 870 (7),

                                   A. Rückleben 898 (8)

SC 1919 Heudeber mit – J. Oehlmann 832 (-), C. Wiedenbach 857 (4), S. Hartmann 837 (1), J. Kundt 864 (5),

                                   C. Rummelhagen 847 (2)

 

S k a t:           

Die dritte Runde (von 4) um den XV. Titel des Vereinsmeisters im Skat beim SC Heudeber fand mit 24 Teilnehmern erneut eine Rekordbeteiligung und der Sieger ist ein „Neuer“, J. Jäger (Stiege) schreibt sich das erste Mal in die Liste der Tagessieger ein. Seine 1151 Punkte bringen ihn auch in der Gesamtwertung weit nach vorn. Mit gehörigem Abstand folgt der Wernigeröder, aber schon „ewig“ dabei, B. Götze mit 969 Punkten, dahinter V. Dietel (878). In der Gesamtwertung gab es an der Spitze auch Änderungen. W. Kühnel verdrängte M. Wiedenbach von der Spitze und Tagessieger J. Jäger schob sich auf Platz 3 vor. Entschieden ist aber noch nichts, alle Spieler die einen Wert knapp unter der 1000 stehen haben, sind weiter im Geschäft!

3. Runde der XV. Vereinsmeisterschaft

1. Jürgen Jäger (Stiege)                                   1151 Pkte          5. Dieter Stelter            (Heudeber)                             850 Pkte

2. Bernd Götze (Wernigerode)              969                  6. Christopher Wiedenbach (Heudeber)             808

3. Viola Dietel (Heudeber)                    878                  7. Lutz Nippert (Wernigerode)                          776

4. Hans-Joachim Oehlmann (Reddeber)            860                  8. Werner Kühnel (Heudeber)                          756

Gesamtwertung nach 3 Runden

1. Werner Kühnel                                2149 Pkte         5. Bernd Götze                                                1733 Pkte

2. Marcus Wiedenbach                         2078                 6. Christopher Wiedenbach                               1700

3. Jürgen Jäger (Stiege)                                    1990                 7. Hans-Joachim Oehlmann                              1675

4. Hartmut Westermann (Osterwieck)   1893                 8. Rene Schwalm (Zilly)                                   1656

                                                                                                                                                                                                                                                                                Sport frei!